960. Sitzung des Bundesrates

22.09.2017/EG aus dem Bundesrat, Berlin

Heute im Bundesrat: 58 Tagesordnungspunkte

Die Länderkammer befasst sich in ihrer 960. Sitzung u. a. mit höheren Bußgeldern für Rettungsgassen-Blockieren und höheren Strafen für illegale Autorennen, öffentlichen Übertragungen von Gerichtsverhandlungen und Verbesserungen bei der WLAN-Haftung. bundesrat.de

Buchtipp: Lustlos

22.09.2017/EG

Michele Weiner Davis: Lustlos
Was Frauen tun können, wenn er nicht mehr will

Sachbuch (Sexualität)

Der Mann kann und will immer, die Frau schützt gerne einmal Kopfschmerzen vor – so das gängige Klischee, wenn es um die Sexualität in Beziehungen geht. Dass die Realität ganz anders aussieht, beweist Michele Weiner Davis in diesem Buch.
Männliche Unlust ist ein gut gehütetes Sexgeheimnis. Zahlreiche Frauen hadern mit sich und ihrer sexlosen Beziehung, überzeugt davon, selbst schuld am mangelnden Interesse ihres Partners zu sein. Dieses Buch macht den Betroffenen Mut, indem es ihnen das Gefühl nimmt, allein mit ihrem Problem zu sein.
Michele Weiner Davis bietet den Frauen Hilfestellung an, Weiterlesen

Video-Tipp: Perspektiven der Demokratie

20.09.2017/EG aus dem Medium ‘acTVism‘, München

Gerald Hüther, Neurobiologe, über den Zusammenhang von Demokratie und Konsumgesellschaft

Gerald Hüther, Neurobiologe, Buchautor und Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung, spricht über den Zusammenhang von Demokratie und Konsumgesellschaft, den Zwängen, denen der Einzelne unterliegt und den Voraussetzungen für eine freie Gesellschaft. actvism.org (Video, 29 Minuten)

Zum Thema

‚Die Anstalt‘ vom 19.09.2017 zdf.de (Video, 53 Minuten)

MUC 2016: 15.000 Kurz- und Mittelstreckenflüge

19.09.2017/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Pro 100 Kilometer verursacht eine Person mit dem Flugzeug rund 15 kg CO2e und mit der Bahn 1,1 bis 2,5 kg CO2e

Das Wissen um die Umweltbelastungen durch Flüge ist verbreitet und doch zählte der Flughafen München auch im Jahr 2016 wieder nahezu 15.000 Landungen sowie Starts von Inlandsflügen mit Zielen, die mit der Bahn ab München-Hauptbahnhof innerhalb von vier Stunden erreichbar sind. bundestag.de

Privates Geldvermögen steigt

19.09.2017/EG aus der Deutschen Bundesbank, Frankfurt am Main

Monatsbericht September 2017: Geldvermögen der privaten Haushalte stieg im ersten Quartal 2017 um 320 Milliarden Euro oder 6,0 % gegenüber Vorjahreszeitraum (I/2016)

Das Geldvermögen der privaten Haushalte stieg gegenüber dem ersten Quartal 2016 um 320 Milliarden Euro bzw. 6,0 Prozent. Zum Ende des ersten Quartals 2017 summierte sich das Geldvermögen der privaten Haushalte auf rund 5,7 Billionen Euro. bundesbank.de (siehe Seite 151,“IX. Finanzierungsrechnung 4. Geldvermögen und Verbindlichkeiten der privaten Haushalte (unkonsolidiert)“)