Automobilindustrie: Premium-Abweichungen zwischen offiziellen und realen Werten

29.09.2015/EG aus dem International Council on Clean Transportation (ICCT), Berlin

ICCT-Studie: Daten für rund 600.000 Fahrzeuge der Jahre 2001 bis 2014 ausgewertet – Trend: Während die durchschnittliche Abweichung zwischen Test- und Realwerten im Jahr 2001 noch bei rund 8 Prozent lag, stieg sie bis 2014 auf knapp 40 Prozent an – Besonders hohe Abweichungen im Premium-Segment

Eine neue Studie des International Council on Clean Transportation zeigt, dass die Kohlendioxid (CO2)-Emissionen und damit auch der Kraftstoffverbrauch neuer Pkw-Modelle in Europa im Alltagsbetrieb durchschnittlich um etwa 40 Prozent höher liegen, als die unter Laborbedingungen ermittelten offiziellen Werte. Weiterlesentheicct.org