Bankgeschäfte im Licht

15.03.2016/EG aus der Nichtregierungsorganisation Facing Finance e.V., Berlin

Verbraucherportal ‚fairfinanceguide.de‘ bewertet soziale und ökologische Verantwortung deutscher Banken / GLS Bank und Triodos Bank im ersten Test vorn / Katholische Pax-Bank an letzter Stelle

Anlässlich des heutigen Weltverbrauchertages stellt ein Bündnis aus Nichtregierungsorganisationen (NRO) das erste frei zugängliche Informationsportal zur Überprüfung der sozialen und ökologischen Richtlinien deutscher Banken vor: www.fairfinanceguide.de. Für Bankkundinnen und -kunden in Deutschland war es bislang nicht möglich, sich einen unabhängigen Eindruck darüber zu verschaffen, wie bzw. ob deutsche Geldhäuser Menschenrechte und Umweltstandards beachten. Repräsentative Umfragen haben gezeigt, dass gut 60 Prozent der Deutschen ihre Bank wechseln würden wenn sie wüssten, dass diese zum Beispiel mit Nahrungsmitteln spekuliert oder in Rüstungsunternehmen investiert bzw. diese finanziert. Vor diesem intransparenten Hintergrund stellt der ‚Fair Finance Guide‘ Deutschland den Verbrauchern jetzt ein anhand von 240 sozialen und ökologischen Kriterien detailliert recherchiertes Bewertungsportfolio zu acht deutschen Banken zur Verfügung. Zum Test gelangen Sie hier↗fairfinanceguide.de.