Bausparkassen kündigen alte Verträge

München, 26.11.2014/EG aus dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, München

Alte Bausparverträge belasten das Ergebnis der Bausparkassen

Nicht wenige Bausparkassen kündigen derzeit, meist ältere, hoch verzinste Bausparverträge. In der anhaltenden Niedrigzinsphase sehen sich einige Bausparkassen genötigt, sich von früheren Zinsversprechen zu befreien.

Die Verzinsung dieser Altverträge betrug bis zu 3,5 Prozent. Neuverträge enthalten nur noch bis zu 0,25 Prozent Zinsen. Betroffenen Verbrauchern wird die Auszahlung des Guthabens oder der Abschluss eines neuen Bausparvertrags mit ungünstigeren Konditionen angeboten.

Was Betroffene wissen sollten, lesen Sie hier.