Bayerische Staatsregierung verschenkt Geld – an Reiche

18.10.2017/EG aus der Jesuitenmission Nürnberg

Deutsche Teilstudie, mit Schwerpunkt auf Bayern, zum Forschungsprojekt „Steuergerechtigkeit & Armut“

„Das Forschungsprojekt „Steuergerechtigkeit und Armut“ wird durchgeführt von drei jesuitisch getragenen Institutionen. Es behandelt ein Problem, welches Deutschland, Kenia und Sambia gemeinsam ist: Es ist schlecht um die Steuergerechtigkeit bestellt. In allen drei Ländern trägt der Mittelstand die Last, während Reiche und Konzerne ihre Steuerlast kleinrechnen oder gleich ihr Geld in Steueroasen verschieben. Die erzielten Steuereinnahmen reichen nicht, um Schuldenberge abzubauen, Zukunftsaufgaben zu bewältigen oder Benachteiligte so zu fördern, dass sie sich aus der Armutsfalle befreien können.“ taxjustice-and-poverty.org

Zum Thema

Bayerische Staatsregierung plant weitere Steuerbefreiungen – für Firmenerben ↗br.de.