Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Buchtipp

21.08.2015/EG

Heike Buchter: BlackRock
Eine heimliche Weltmacht greift nach unserem Geld

Sachbuch

Mächtig wie kein anderes Unternehmen, doch viel zu vielen unbekannt.
Noch nie hat es ein Imperium wie ‚BlackRock‘ gegeben. 4,72 Billionen Dollar (4.720.000.000.000) verwaltet der amerikanische Vermögensverwalter (Stand: 30.06.2015). Keine Bank, kein Fonds hat annähernd so viel Einfluss. ‚BlackRock‘ investiert, analysiert und berät Großinvestoren, Finanzministerien, Notenbanken. Längst hält die „Schattenbank“, die unterhalb des Radars nationaler und internationaler Bankenaufsichtsbehörden agiert, relevante Anteile der wichtigsten Unternehmen wie Allianz, BASF, Adidas oder der Deutschen Bank. Der Bundeshaushalt für 2015 beträgt rund 300 Milliarden Euro bzw. 6,4 Prozent des Volumens von ‚BlackRock‘. (Bild: Campus Verlag)

Gründer und Chef von ‚BlackRock‘, Larry Fink, spinnt unsichtbare Fäden in der globalen Wirtschaft, aber auch hier, direkt vor unserer Haustür. Eine falsche Bewegung, und die Finanzwelt könnte ins Wanken geraten. Es ist höchste Zeit, ‚BlackRock‘ ins Visier zu nehmen.

Autorin

Heike Buchter berichtet seit 2001 von der Wall Street. Heute ist sie New Yorker Korrespondentin für die Wochenzeitung ‚Die ZEIT‘. Sie war die erste, die ihrer Redaktion 2008 die Finanzkrise vorhersagte. Und sie ist die erste, die ‚BlackRock‘ konsequent ins Licht der Öffentlichkeit rückt.

Campus Verlag, EAN 9783593504582, Hardcover, 280 Seiten, 25 Euro