Buchtipp

08.01.2016/EG

Thomas Meyer: Rechnung über meine Dukaten

Historischer Roman

Preußen im Jahre 1716. Der exzentrische König Friedrich Wilhelm I. gibt Unsummen aus für die Langen Kerls, seine Leibgarde aus lauter riesigen Männern, die er zwangsrekrutieren oder gar entführen lässt. Das widerfährt auch dem jungen Bauern Gerlach, den er zu seinem neuen Liebling erklärt. Aber auch die großgewachsene Konditorstochter Betje findet Gefallen an ihm. Ein höchst vergnüglicher historischer Roman. (Bild: Diogenes Verlag)

Autor

Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Studium der Jurisprudenz als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. Erste Beachtung als Autor erlangte er 1998 mit im Internet veröffentlichten Kolumnen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter. ›Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse‹ ist sein erster Roman. Thomas Meyer lebt und arbeitet in Zürich.

Diogenes Verlag / ISBN 978-3-257-24327-7 / Taschenbuch / 12 Euro