Buchtipp

11.03.2016/EG

Soluna Bach: Herzkammeranarchie

Roman

Hilly, Mitte vierzig, hervorragendes Bindegewebe, bestens verheiratet, zwei Kinder und gut im Job, ist genau da, wo sie nie hinwollte: in der Wohlstandsfalle. Umgeben von Menschen, die sie nie kennenlernen wollte, und Dingen, die sie nicht braucht. Die zufällige Begegnung mit einer Freundin und Kampfgefährtin aus vergangenen Hausbesetzertagen ist für Hilly das Zeichen zum Ausbruch. Zurück zu den alten Idealen. Dabei verliebt sie sich nicht nur in einen anderen Mann, sondern auch in eine aufregende Frau. Aber was, wenn alles ein Irrtum war und sie im neuen alten Leben auch eine Fehlbesetzung ist? (Bild: Ullstein Buchverlage)

Autorin

Soluna Bach ist in Hennestrand, Dänemark geboren, studierte Freie Grafik an einer Kunsthochschule und ging dann nach Hamburg, um dort als Art Director in einer Werbeagentur zu jobben, ein Kind zu bekommen, zu heiraten, als Illustratorin zu arbeiten und ein Buch zu schreiben – ja, genau in dieser Reihenfolge!

Ullstein Buchverlage, EAN 9783471351185, Klappenbroschur, 384 Seiten, 15 Euro