Buchtipp: Das Kapital bin ich. Meine Daten gehören mir

09.11.2018/EG

Hannes Grassegger: Das Kapital bin ich. Meine Daten gehören mir

Essay (Persönliche Daten, IT, Kapitalismus, Wirtschaft)

Daten sind die wertvollste, mächtigste und gefährlichste Ressource unserer Zeit – und sie gehören Ihnen. Stellen Sie sich vor, Sie könnten selbst entscheiden über Ihr digitalisiertes Leben.

Unsere Daten machen wenige Unternehmen unverschämt reich. Doch wir als Lieferanten gehen bei dem Riesengeschäft leer aus. Es ist an der Zeit, dass wir angemessen entlohnt werden. Wenn unsere Daten schon einen Marktwert haben, dann muss der Profit uns gehören.

Autor

HANNES GRASSEGGER, geboren 1980, studierte Ökonomie in Berlin und Zürich. Seine Texte über das Leben im Digitalen Kapitalismus erscheinen unter anderem in der NZZ, dem ZEIT-Magazin, bei REPORTAGEN und dem Magazin der Süddeutschen Zeitung. Zuletzt sorgte sein Artikel über Cambridge Analytica (gemeinsam mit Mikael Krogerus) weltweit für Aufsehen.

KEIN & ABER Verlag, EAN: 978-3-0369-5791-3, Taschenbuch, 96 Seiten, 8 Euro