Buchtipp: Die Höhle der Löwin

30.03.2017/EG

Andrea Vogelsang: Die Höhle der Löwin
Geschichten einer Ärztin über Abtreibung

Sachbuch (Frauen, Schwangerschaft, Abtreibung)

Jede Abtreibung ist auch eine Antwort auf Lebensumstände. Und jede hat ihre Vorgeschichte. Da sind Frauen, die trotz Verhütung schwanger werden. Andere, die ein Kind wollen, aber plötzlich allein dastehen. Oder gar auf Wunsch des Mannes abtreiben. Vergewaltigungsopfer. Achtfache Mütter … Warum Frauen sich für eine Abtreibung entscheiden, wird erst in der Vielfalt der Schicksale ersichtlich. Dieses ganz persönliche, anrührende Buch einer Ärztin beleuchtet vielerlei Gründe. Es enthält nicht nur Geschichten aus der ärztlichen Praxis, sondern erzählt von Begegnungen in der Sauna, auf Festen, in Büros, in fernen Ländern – vom großen Zusammenhang eben, in dem Abtreibung zu einem Thema werden kann.

Autorin

Andrea Vogelsang ist das Pseudonym von Kristina Hänel. Die Gießener Allgemeinärztin, Mutter und Großmutter informiert seit 2001 im Rahmen ihrer Praxis Frauen auch über Möglichkeiten eines Schwangerschaftsabbruchs. Sie führt diesen in ihrer Praxis durch. Aufgrund einer Anzeige von sog. Abtreibungsgegnern wurde 2017 Anklage gegen sie erhoben nach §219a (Verbot von Werbung für Schwangerschaftsabbruch). Die von ihr initiierte Kampagne »Informationsrecht für Frauen zum Schwangerschaftsabbruch« löste eine bundesweite Debatte über den Paragrafen aus. Im November 2017 wurde sie zu einer Geldstrafe von 6.000 Euro verurteilt.

Ulrike Helmer Verlag, EAN: 978-3-89741-417-4, Taschenbuch, 218 Seiten, 15 Euro