Buchtipp: Du hast mir das Kind gemacht, nicht ich

23.12.2016/EG

Erkan Dörtoluk: Du hast mir das Kind gemacht, nicht ich

Erzählung (Gesellschaft, Humor)

Ein heißer Sommertag, die Straßenbahn bleibt im Verkehr stecken. Die Fahrgäste leiden schweigend, nur zwei ältere Damen unterhalten sich lautstark über Inkontinenz, eine Reihe weiter vorne tauschen sich Teenie-Mädchen detailliert über ihre neuesten Knutscherfahrungen aus. In solchen Momenten schreibt Erkan Dörtoluk mit: Beziehungsratschläge, Lebensweisheiten oder Gesundheitstipps – er hört hin, wenn allzu Skurriles und Privates öffentlich besprochen wird, und nimmt den Leser so auf eine aberwitzige und unterhaltsame Fahrt durch die gnadenlose Realität in deutschen Nahverkehrszügen mit.

Autor

Erkan Dörtoluk lebt und arbeitet als freier Fotograf und Social-Media-Redakteur in Düsseldorf. Als „Whistleblower von Tarifzone A“ postet er absurde Gesprächsfetzen aus dem öffentlichen Nahverkehr auf seinen Twitter-Kanal @rheinbahn_intim, der sich in den sozialen Netzwerken großer Beliebtheit erfreut.

Piper Verlag, EAN 978-3-492-30664-5, Taschenbuch, 224 Seiten, 9 Euro