Buchtipp: Gustaf Alter Schwede

10.03.2017/EG

Claus Vaske: Gustaf Alter Schwede

Roman

Der Vierhundertjährige, der aus dem Keller stieg und nur bis zum Sofa kam

Wo ist bloß der Haken?
Das fragt sich Familie Baumann noch, als der Möbelwagen vor ihrer jüngst zum Schnäppchenpreis erstandenen Traumvilla im rheinischen Rotthoven vorfährt. Zu Recht: Hätte sie gewusst, dass ihr fortan Gustaf, der 411 Jahre alte Schwede, Hausgeist, Trunkenbold und Schwerenöter, das Leben zur Hölle macht, hätte sie ihre großen und kleinen Krisen sicher anders zu lösen versucht. Aber wenn Gustaf nicht gewesen wäre, hätten sie vielleicht beinahe ihr Glück verpasst …

Autor

Claus Vaske hat mit seinen Gags und Drehbüchern schon viele tausend Mal für Lacher im Deutschan Fernsehen gesorgt – unter anderem als Autor für „Die Harald Schmidt Show“ oder „Kalkofes Mattscheibe“. Geboren 1965 am Rand der norddeutschen Tiefebene, arbeitet er auch als Gagschreiber und Werbetexter. „Gustaf. Alter Schwede“ ist sein dritter Roman.

HarperCollins, EAN: 978-3-959-67059-3, gebunden, 208 Seiten, 13 Euro