Buchtipp: Ich dich auch, glaube ich

16.10.2020/EG

Jonas Erzberg: Ich dich auch, glaube ich

Roman (Beziehung, Liebe, Partnerschaft)

„Als Konstantin Wittgenbausch im Wartezimmer seines Hausarztes die sympathische Freya kennenlernt, schlägt die Liebe bei ihm ein wie der Blitz. Aber Freya ist Yogalehrerin und wird den Winter über in Thailand arbeiten. Er ist selig, als sie ihn für den Dezember in ihr Camp einlädt. Es gibt nur ein Problem: Beim Wort „Thailand“ denkt der bekennende Hypochonder Konstantin nicht als Erstes an Sommer, Sonne, Palmen, sondern an Malaria, Thyphus und Cholera. Aber wenn man der Liebe seines Lebens begegnet ist, muss man eben manchmal über sich hinauswachsen. Und so lässt Konstantin sich auf eine Reise ein, die sein Leben verändert …“

Autor

Jonas Erzberg ist das Pseudonym des deutschen Journalisten Hannes Finkbeiner. Er studierte an der Hochschule Hannover, wo er mittlerweile auch als Dozent tätig ist. Finkbeiner schrieb u.a. für die FAZ, Spiegel Online oder das RedaktionsNetzwerk Deutschland. Für die HAZ ist er als Kolumnist tätig.

Bastei Lübbe Verlag, EAN: 978-3-404-18347-0, Taschenbuch, 335 Seiten, 10 Euro