Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Buchtipp: Mit Wittgenstein im Wartezimmer

11.05.2018/EG

Nicolas Dierks: Mit Wittgenstein im Wartezimmer
und weitere 11 Denker, die uns die Zeit verkürzen

Sachbuch (Gesellschaft, Zeit)

Beim Arzt, in der Bahn, am Flughafen oder auf dem Amt – immer wieder müssen wir Zeit totschlagen. Und sind deshalb nicht selten genervt, ungeduldig, aggressiv. Doch Hilfe naht: Nicolas Dierks stellt in zwölf kurzen Kapiteln jeweils einen wichtigen philosophischen Gedanken für unterschiedliche Wartesituationen vor. Wir warten mit Hannah Arendt am Gate und mit Marx im Baumarkt, bangen in der Notaufnahme mit Martha Nussbaum, stehen mit Davidson im Stau und hängen mit Nietzsche in der Service-Hotline fest: So werden nervige Alltagssituationen zu inspirierenden Denkmomenten.

Autor

Dr. Nicolas Dierks, Jahrgang 1973, begeistert Menschen für neue Perspektiven – mit Vorträgen, Workshops und zuletzt dem SPIEGELBestseller «Was tue ich hier eigentlich?». Der promovierte Philosoph gibt an der Lüneburger Leuphana Universität Seminare in Wissenschaftstheorie und berät Unternehmen zum Thema Innovation.

nicolas-dierks.de

Rowohlt Verlag, EAN: 978-3-499-63362-1, Taschenbuch, 64 Seiten, 8 Euro