18.10.2019/EG

Alexander Broicher und Carsten Regel: Slumlords
Ihnen gehört die Stadt

Roman (Krimi)

Unweit der glitzernden Skyline der Frankfurter Bankenwelt brodeln die sozialen Unruhen. In Sichtweite des Wohlstands brennen die Autos in den Vorstadt-Ghettos. Ronnie, der Kokain-Dealer der Investmentbanker, versucht die Gratwanderung zwischen beiden Extremen: Während er sich wünscht, seine Eltern aus dem Problembezirk herauszuholen, muss er seine Kunden in Edelrestaurants und Luxusbordelle begleiten. Als eine Bankiers-Frau entführt wird, gerät Ronnie zwischen die Fronten – und muss inmitten von Rausch, Lust und Gewalt nicht nur sein eigenes Leben retten.

Autoren

Alexander Broicher, geboren 1973 in Koblenz, studierte Filmwissenschaft und Creative Writing in Mainz, sowie Medienberatung und Dramaturgie in Berlin. Er schreibt seit über zehn Jahren für Zeitungen, Magazine, sowie für Film und Fernsehen. 2009 wurde er ausgezeichnet mit dem Literaturpreis des Deutschen Schriftstellerverband und des Landes Rheinland-Pfalz.

Carsten Regel geboren 1966 in West-Berlin, arbeitet seit den 80er Jahren als Redakteur und Autor. Als Kolumnist des Kundenmagazins der HypoVereinsbank begann er sich intensiv mit dem globalen Investmentbanking zu befassen. Als Romanautor (»Hosen runter«) und Drehbuchautor des Kinohits »Wie Männer über Frauen reden« (2016) nahm er das zeitgenössische Leben in der Großstadt humorvoll unter die Lupe. »SLUMLORDS« ist sein zweiter Roman; das Debüt der neuen »Edition Rebell«, die Carsten Regel gemeinsam mit Alexander Broicher leitet.

Dittrich Verlag, EAN: 978-3-943-94198-2, E-Book, 264 Seiten, 19 Euro

Kategorien: STARTSEITE