Bundesnetzagentur: Jahresbericht 2014

08.05.2015/EG aus der Bundesnetzagentur, Bonn

Überblick über die Entwicklung der durch die Bundesnetzagentur regulierten Märkte Eisenbahn, Energie, Post und Telekommunikation

Post

Der Umsatz aller Marktteilnehmer im deutschen Postmarkt betrug im Jahr 2013 rund 27,1 Mrd. Euro. Davon sind dem lizenzpflichtigen Briefbereich (Briefsendungen bis 1.000 g) ca. 8,6 Mrd. Euro zuzurechnen. Einen neuen Höchststand erreichte mit ca. 18,5 Mrd. Euro der Bereich der nicht lizenzpflichtigen Post- und Beförderungsdienstleistungen – hierzu gehören neben der Beförderung von Werbesendungen und Presseerzeugnissen insbesondere die Kurier-, Express- und Paketdienstleistungen.

Im Postmarkt hat der wachsende Versandhandel über das Internet im letzten Jahr zu weiter steigenden Paketmengen geführt (2,7 Mrd. erwartete Sendungen im Jahr 2014 gegenüber 2013 gab es 2,6 Mrd. Sendungen). Im Briefmarkt hingegen sind die Sendungsmengen von 16,1 Mrd. Stück im Jahr 2013 auf voraussichtlich 15,7 Mrd. Stück 2014 leicht gesunken.

Die Deutsche Post-Gruppe war auch im Jahr 2013 mit einem umsatzbezogenen Marktanteil von 87,7 Prozent Marktführer im lizenzpflichtigen Briefmarkt. Die anderen Wettbewerber erreichten zusammengenommen einen Marktanteil von 12,3 Prozent mit geringfügig steigender Tendenz. Weiterlesen