Das türkische Asylsystem

10.06.2016/EG aus dem Mediendienst Integration, Berlin

Politologin Dr. Cavidan Soykan in einem Interview über das türkische Asylsystem

„Die Türkei hat die „Genfer Flüchtlingskonvention“ zwar ratifiziert, allerdings mit einem geografischen Vorbehalt: Nur Europäer haben die Möglichkeit, als Flüchtling anerkannt zu werden. Dabei kommen fast alle der über 3 Millionen Flüchtlinge, die derzeit in der Türkei leben, aus nicht-europäischen Staaten: Etwa 2,75 Millionen sind Syrer, weitere 400.000 kommen aus anderen Ländern wie dem Irak, Iran, Afghanistan oder Somalia. Wegen der geografischen Einschränkung wird keiner von ihnen als Flüchtling anerkannt. Der Schutzmechanismus des türkischen Asylsystems ist daher mehr als fragwürdig.“ Weiterlesenmediendienst-integration.de