DAX-Aufsichtsräte gönnen sich Vergütungserhöhung um fast 10 Prozent

17.06.2015/EG aus dem Beratungsunternehmen Kienbaum Consultants International GmbH, Gummersbach

Kienbaum-Studie: DAX-Aufsichtsräte verdienen knapp zehn Prozent mehr als im Vorjahr – Erfolgsabhängige Bezahlung der Aufsichtsräte ist auf dem Rückzug

Die Aktionäre gewähren ihren Aufsichtsräten deutlich höhere Saläre als im Vorjahr: Im DAX stieg die Vergütung der Kontrolleure im Schnitt um 9,5 Prozent, im MDAX waren es immerhin noch 5,8 Prozent mehr, so das Ergebnis einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum. Ein Aufsichtsratschef im DAX hat mit durchschnittlich 376.000 Euro fast doppelt so viel verdient wie ein Chefkontrolleur im MDAX mit 198.000 Euro. Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender erhielt man 2014 im DAX im Schnitt 241.000 Euro und im MDAX 124.000 Euro. Weiterlesen↗kienbaum.de