Deutschland dominiert Warenverkehr

15.07.2016/EG aus dem statistischen Amt der Europäischen Union ’Eurostat‘, Brüssel

Zahlen des statistischen Amtes der Europäischen Union bestätigen wirtschaftliche Dynamik Deutschlands

Nach ersten Schätzungen von Eurostat lagen die Warenausfuhren des EU-Raums (EU28) in die restliche Welt, im Zeitraum Januar bis Mai 2016, bei 699,0 Milliarden Euro (Deutschland: 201,7 Mrd. Euro bzw. 28,9 % aller EU28) und die Einfuhren bei 689,5 Milliarden Euro (Deutschland: 130,1 Mrd. Euro bzw. 18,9 Prozent aller EU28). Der Handelsbilanzsaldo beträgt für Deutschland 70,5 Mrd. Euro Überschuss. Für alle anderen 27 EU-Staaten meldet Eurostat 11,3 Mrd. Euro Überschuss bis 52,8 Mrd. Euro Defizit. Weitere Informationen lesen Sie hierec.europa.eu.