Deutschsein untersucht

02.07.2016/EG aus dem Mediendienst Integration, Berlin

Mediendienst Integration: Wie denken Menschen mit und ohne Migrationshintergrund über das „Deutschsein“?

Menschen mit und ohne Migrationshintergrund haben ein ähnliches Verständnis davon, was „Deutschsein“ ausmacht – und sie fühlen sich gleichermaßen zu Deutschland zugehörig. Das haben zwei Untersuchungen im Auftrag der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz, festgestellt. Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) hat für seine Studie „Postmigrantisch III“ 8.000 Personen interviewt. Der Forschungsbereich beim Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat Daten aus dem Integrationsbarometer ausgewertet. Dabei zeigte sich: Weiterlesenmediendienst-integration.de