EC: Vertragsverletzungsverfahren Juli

26.07.2016/EG aus der Europäischen Kommission (EC), Brüssel

Euroäische Kommission leitet Vertragsverletzungsverfahren gegen Belgien, Bulgarien, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Luxemburg, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Tschechien und Zypern ein

Auch in diesem Monat hat die Europäische Kommission rechtliche Schritte gegen die Mitgliedstaaten eingeleitet, die ihren Verpflichtungen aus dem EU-Recht nicht nachkommen. Mit diesen Verfahren, die verschiedene Sektoren und EU-Politikfelder betreffen (siehe Anhänge I und II), soll eine korrekte und vollständige Anwendung des EU-Rechts im Interesse der Bürgerinnen und Bürger und der Unternehmen gewährleistet werden. Weiterleseneuropa.eu