Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ein Anschein von Selbständigkeit

10.01.2017/EG aus dem Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

IAB-Studie: Berufseinsteiger und Geringqualifizierte haben höheres Risiko der Scheinselbständigkeit

„Scheinselbständig Beschäftigte erzielen durchschnittlich niedrigere Erwerbseinkommen als Personen, die vergleichbare Tätigkeiten entweder als regulär Selbständige oder in abhängiger Beschäftigung ausüben. Die Einkommensdifferenz beträgt rund 20 Prozent gegenüber abhängig Beschäftigten und 22 Prozent gegenüber Selbständigen.“ ↗iab.de