EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte

20.07.2016/EG aus dem Gerichtshof der Europäischen Union, Luxemburg

EuGH: Arbeitnehmer hat auch bei eigener Kündigung Anspruch auf Vergütung ungenutzter Urlaubstage

Mit dem heutigen Urteil weist der Gerichtshof darauf hin, dass nach der Richtlinie 2003/88 jeder Arbeitnehmer Anspruch auf einen bezahlten Mindestjahresurlaub von vier Wochen hat und dass dieser Anspruch einen besonders bedeutsamen Grundsatz des Sozialrechts der Union darstellt. Er wird jedem Arbeitnehmer unabhängig von seinem Gesundheitszustand gewährt.