„Flüchtlingskrise ist eine Weltkrise“

29.02.2016/EG aus dem Mediendienst Integration, Berlin

Migrationsforscher Prof. Dr. Klaus J. Bade mit einem Beitrag zur sogenannten Flüchtlingskrise:

„Vor rund 15 Jahren erschien mein Buch „Europa in Bewegung“ zur europäischen Migrationsgeschichte. Es endete mit der Aussage: „Solange das Pendant der Abwehr von Flüchtlingen aus der ‚Dritten Welt’, die Bekämpfung der Fluchtursachen in den Ausgangsräumen, fehlt, bleibt diese Abwehr ein historischer Skandal.“ Daran hat sich nichts geändert, die Dimensionen sind vielmehr noch grauenhafter geworden. Das Urteil der Zukunft über die Vergangenheit, die heute unsere Gegenwart ist, wird deshalb ein verheerendes sein.“ Weiterlesen mediendienst-integration.de