Flüchtlingspolitik: Bundesregierung plant weiteren Abbau von Abschiebungshindernissen

25.11.2015/EG aus dem Deutschen Ärzteblatt, Köln

Ärzteblatt: Bundesregierung will Kriterien für gesundheitsbedingte Abschiebungshindernisse verschärfen

Mit einheitlichen Anforderungen an ärztliche Atteste sowie eine strengere Definition von Erkrankungen, die eine Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus medizinischen Gründen verhindern, will die Bundesregierung Verzögerungen von sogenannten Rückführungen und Missbrauch entgegenwirken. Das geht aus dem Refentenentwurf des Bundesinnenministeriums zum Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren hervor, der seit dem 19. November vorliegt. Weiterlesenaerzteblatt.de