Fußballverbände sind eine verschlossene Gesellschaft

20.11.2015/EG aus der Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V., Berlin

Transparency-Bericht: Deutscher Fußball-Bund (DFB) mit öffentlich zugänglichen Informationen im internationalen Vergleich nur Mittelmaß

Die meisten der 209 Fußballverbände des Weltfußballverbandes FIFA veröffentlichen keine oder nur sehr wenig Informationen über ihre Aktivitäten und Finanzen. Zu diesem Ergebnis kommt ein heute veröffentlichter Bericht der Antikorruptionsorganisation Transparency International. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schneidet im internationalen Vergleich nur mittelmäßig ab. Den Finanzbericht sucht man auf der Webseite des DFB leider vergeblich.

Nur vierzehn von den 209 Fußballverbänden in der FIFA veröffentlichen ein Mindestmaß an Informationen: Kanada, Dänemark, England, Ungarn, Island, Italien, Japan , Lettland , Neuseeland, Nordirland , Norwegen, Portugal , die Republik Irland und Schweden.