G7 auf dem Weg zurück?

02.06.2015/EG aus dem Ökonomieblog ‚flassbeck-economics.de‘, Wolfersweiler

Prof. Dr. Heiner Flassbeck: Wie man Rückschritt als Fortschritt feiert

Wer ein wenig älter ist, muss sich in diesen Tagen manchmal an den Kopf fassen und fragen, ob er jetzt nur ein lang andauerndes Déjà-vu-Erlebnis hat oder ob das die Wirklichkeit ist. G 7 ist nämlich eigentlich eine Gruppierung, die einer fernen Vergangenheit angehört. Mit G 7 (oder G 6) begann nach dem Ende des Systems von Bretton Woods die internationale Zusammenarbeit in weltwirtschaftlichen Fragen. Das geschah in der Mitte der siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, als man diese Gruppe von Ländern in der Tat noch als maßgebend ansehen konnte für die Geschicke der Region der Welt, die man den „Westen“ nannte. Weiterlesen flassbeck-economics.de