Geldpolitik der EZB

18.04.2016/EG aus dem Ökonomenblog ‘Ökonomenstimme‘, Zürich

Ökonom Prof. Dr. Adalbert Winkler mit einem Beitrag über die Nullzinsdebatte

„In der Debatte der letzten Jahre ist es den EZB-Kritikern gelungen den Bürgern zu suggerieren, dass es bei Geldpolitik nicht um Preisstabilität geht, sondern um den Realzins für Sparer, die Altersversorgung, die Schließung von Zombiebanken und Anreize für Reformen. Angesichts der aufgeregten und schrillen Diskussion um die EZB in Deutschland wäre es allerdings zu begrüßen, wenn man diese Kernbotschaft auch in den relevanten deutschsprachigen Medien klar vernehmen könnte. Denn dann stünde außer Frage: selbst wenn man über Einzelheiten streiten kann, die EZB macht nichts anderes als das Ziel zu erreichen, das ihr vorgegeben wurde. Und genauso klar wie Tore das Ziel im Fußball sind, ist es Preisstabilität für die Geldpolitik.“ Weiterlesenoekonomenstimme.org