Geschäftsfeld Fußball: Versicherungen gegen den sportlichen Misserfolg

13.08.2015/EG aus der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG AG, Berlin

KPMG: Hohe Prämien für schlechte Mannschaften

Gegen Ende der vergangenen Saison machte die Nachrichtenseite Bloomberg öffentlich, dass Borussia Dortmund sich gegen verpasste Champions-League-Einnahmen versichert hat. Dabei ist das nicht der erste Fall dieser Art. Bereits 2003 wurde aufgedeckt, dass Bayer Leverkusen damals im Abstiegsfall sieben Millionen Euro von der Hannover Rück kassiert hätte. Medienberichten zufolge habe die Prämie, die Bayer dafür zahlen musste, bei 500.000 Euro gelegen. Weiterlesenkpmg.com