Geschäftsfeld Gesundheit

09.06.2016/EG aus dem wirtschaftspolitischen Medium Makroskop, Wiesbaden

Gesundheitsökonom Hartmut Reiners, 1992 bis 2010 Referatsleiter Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie, mit einer Beitragsserie zur Dienstleistungsbranche Gesundheitswesen

„Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) ist schon lange keine Einrichtung für schutzbedürftige Lohnabhängige mehr, sondern die Steuerungszentrale eines Wirtschaftszweiges, in dem gegenwärtig 5,2 Millionen Beschäftigte über 11 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) erwirtschaften. Das unterscheidet die GKV und die Pflegeversicherung grundsätzlich von den anderen Säulen unseres Sozialversicherungssystems, die mit ihren Lohnersatzleistungen vor allem der Existenzsicherung dienen.“ Weiterlesen↗makroskop.eu