Geschäftsfeld Tourismus

13.08.2016/EG

2015: Touristen hinterlassen in den USA 205 Mrd. USD, in Spanien 57 Mrd. USD und in Deutschland 37 Mrd. USD

Der Tourismus hat für einige Nationen einen in der Handelsbilanz messbaren Wert. So rechnet der Hamburger Daten-Dienstleister ’Statista GmbH‘ China mit Ausgaben in Höhe von 292 Mrd. USD vor den USA (113 Mrd. USD) und Deutschland (78 Mrd. USD) zu den reise- und konsumfreudigsten Nationen. Ein anderes Bild ergibt sich bei der Betrachtung der Länder, die vom Konsum der Gäste profitieren. Diese Tabelle führen die USA sehr deutlich mit Einnahmen in Höhe von 205 Milliarden USD an. statista.com