GKV + PKV = EKV

15.01.2016/EG aus Deutschen Rentenversicherung, Berlin

Gesundheitsökonom Prof. Dr. Stefan Greß hält einen Systemwechsel in der Krankenversicherung in den nächsten Jahren für sehr wahrscheinlich. Im Interview für die Wochenzeitung des Deutschen Bundestags, „Das Parlament“, erklärt er, warum.

Das Parlament: Wie wahrscheinlich ist es, dass in den nächsten zehn Jahren das System wieder reformiert wird?

Greß: Ich halte die Halbwertszeit der PKV für überschritten und glaube, dass wir in den nächsten fünf bis zehn Jahren eine Systemreform an der Grenze zwischen GKV und PKV erleben werden. Die niedrigen Zinsen sind eine Zeitbombe, die in der PKV tickt und die über kurz oder lang zu massiven Prämienerhöhungen führen wird. Dann werden wir die Diskussion um die Bürgerversicherung noch einmal neu bekommen. Weiterlesen↗ihre-vorsorge.de