Glyphosat: Europäische Kommission manipuliert

16.06.2016/EG aus der Umweltschutzorganisation Umweltinstitut München, München

Umweltinstitut: EU-Dokumente belegen geheime Absprachen zwischen Kommission und Glyphosat-Herstellern

Am 4. April veröffentlichte EU-Gesundheitskommissar Andriukaitis einen offenen Brief an die ‚Glyphosate Task Force‘, in der die Hersteller des Pestizidwirkstoffes zusammengeschlossen sind. Der Kommissar forderte die Unternehmen auf, bisher unter Verschluss gehaltene Studien zur Krebsgefahr von Glyphosat zu veröffentlichen. Das Schreiben des Kommissars erweckte den Eindruck, dass hier stärkere Transparenz für das Zulassungsverfahren gefordert wurde. In Wirklichkeit war der Brief vorab mit der Industrie abgesprochen. Das belegen Dokumente, die das Umweltinstitut heute veröffentlicht hat. Weiterlesenumweltinstitut.org