Handel macht den Milchpreis

30.05.2016/EG aus der Verbraucherschutzorganisation ’foodwatch‘, Berlin

foodwatch: Verbraucher können Milchpreis (derzeit) nicht beeinflussen

Konsumentinnen und Konsumenten können, nach einer Untersuchung der Verbraucherschutzorganisation ‘foodwatch‘, die derzeit niedrigen Milchpreise von gut 20 Cent pro Liter nicht über ihr Einkaufsverhalten steuern. Auch wenn Verbraucherinnen und Verbraucher zu einer teureren Milch greifen, so ’foodwatch‘, schlägt sich das beim Landwirt praktisch nicht nieder. Die Milchbauern bekommen fast immer die gleichen, niedrigen Preise ausgezahlt. Weiterlesen↗foodwatch.org