Hörfunk-Tipp: Folterkammer Eritrea

25.06.2016/EG aus dem Hörfunk des Bayerischen Rundfunks (BR), München

Radio-Feature (55 Minuten) von der mehrfach ausgezeichneten Journalistin Bettina Rühl über die Finanzierung einer Diktatur / Bayern 2, heute ab 13:05 Uhr

Aus dem nordwestafrikanischen Eritrea fliehen jedes Jahr viele Tausend Menschen, mit zunehmender Tendenz, nach Europa. Die EU will die Migration mit viel Geld verhindern. Ein ‘Geschäft‘, bei dem sich viele Akteure ihren Anteil nehmen. ↗br.de