In Europas Jugend wächst der Frust

11.08.2016/EG aus dem statistischen Amt der Europäischen Union ’Eurostat‘, Luxemburg

Immer mehr Jugendliche in Europa bleiben ohne Beschäftigung / In 18 von 28 EU-Staaten hat sich die Bildungs- und Beschäftigungssituation der 20- bis 24-Jährigen im Zeitraum 2006 bis 2015 zum Teil dramatisch verschlechtert

Anlässlich des morgigen Internationalen Tages der Jugend veröffentlichte Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, heute eine Statistik zur Bildungs- und Beschäftigungssituation von 20- bis 24-Jährigen in der EU. Danach konnten in den Jahren 2006 bis 2015 nur 10 Länder die Situation der 20- bis 24-Jährigen, wenn auch nur um wenige Prozentpunkte, verbessern. Dagegen hat sich die Bildungs- und Beschäftigungssituation für die genannte Altersgruppe in den anderen 18 EU-Staaten zum Teil dramatisch verschlechtert. ec.europa.eu