Katholische Kirche in Zahlen

18.07.2015/EG aus der Deutschen Bischofskonferenz, Bonn

Kirchenaustritte steigen in Deutschland um 21,8 Prozent, im Bistum Passau um 35,1 Prozent und im Bistum Regensburg um 29,0 Prozent

Die Katholiken machen in Deutschland 29,5 Prozent der Bevölkerung aus (23.939.472 Kirchenmitglieder). Die Zahl der Pfarreien beträgt 10.911 (2013: 11.085). Bei der Sakramentenspendung gibt es im Vergleich zum Jahr 2013 leichte Zuwächse bei den Trauungen mit 44.158 (2013: 43.728) und Taufen mit 164.833 (2013: 164.664). Im vergangenen Jahr konnte die katholische Kirche in Deutschland 2.809 Eintritte und 6.314 Wiederaufnahmen verzeichnen.

Die Zahl der Kirchenaustritte ist erneut angestiegen, auf 217.716. Gegenüber 2013 mit 178.805 Kirchenaustritten ein Anstieg um 21,8 Prozent. Mehr als verdoppelt (+ 117,2 Prozent) haben sich die Kirchenaustritte im kleinen Bistum Magdeburg. Eine Trendumkehr schaffte lediglich das skandalgebeutelte Bistum Limburg mit ‚nur‘ noch 7.911 Kirchenaustritten im Jahr 2014 (- 0,9 Prozent). Weitere Daten lesen Sie hier↗dbk.de