Kriminalstatistik 2018 Bayern

03.04.2019/EG
Quelle: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration, München

Berichtsjahr 2018: 594.116 (registrierte) Fälle ohne ausländerrechtliche Verstöße / Zunahme ggü. 2017: 1,3 % / Anteil nichtdeutscher Tatverdächtiger: 35,5 % / Durch Zuwanderung begangene Straftaten: + 7,2 % / Aufklärungsquote: 64,5 %

Entwicklung in ausgewählten Deliktsbereichen:

  • Sonstiger Betrug: + 18,4 %
  • Straftaten gegen das Leben: + 16,1 %
  • Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung: + 12,5 %
  • Rauschgiftkriminalität: + 8,0 %
  • Wohnungseinbruchdiebstahl: – 13,3 %
  • Raub und räuberische Erpressung: – 7,2 %
  • Erschleichen von Leistungen: – 6,3 %
  • Diebstahl: – 4,4 %

Ergänzende Informationen lesen Sie hier polizei.bayern.de.