Lange Zeit arbeitslos

08.09.2015/EG aus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Nur 185.000 Langzeitarbeitslosen oder 17,2 Prozent von 1.075.000 Millionen Langzeitarbeitslosen  gelang im Jahr 2014 eine Beschäftigung im ersten Arbeitsmarkt (Arbeitsmarkt ohne staatliche Leistungen)

2014 ist die Zahl der Arbeitslosen leicht zurückgegangen. Im Jahresdurchschnitt waren 2,9 Millionen Menschen bei einer Agentur für Arbeit oder einem Jobcenter arbeitslos gemeldet, knapp zwei Prozent weniger als im Vorjahr – die Arbeitslosigkeit lag damit das vierte Jahr in Folge unterhalb von drei Millionen. Im gleichen Zeitraum hat sich die Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen dagegen leicht erhöht. 2014 waren 1,1 Millionen Menschen ein Jahr und länger auf der Suche nach einer Beschäftigung, ein Prozent mehr als 2013. Der Anteil der langzeitarbeitslosen Menschen an allen Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vorjahr fast um einen Prozentpunkt auf 37 Prozent leicht gestiegen.

2014 waren 490.000 der insgesamt 1.075.000 Millionen langzeitarbeitslosen Menschen zwischen einem und zwei Jahren und etwa 585.000 zwei Jahre und länger auf der Suche nach einer Beschäftigung. Im Vorjahresvergleich zeigt sich eine leichte Verhärtung der Langzeitarbeitslosigkeit. Während die Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen mit einer Dauer bis unter 24 Monate um drei Prozent abgenommen hat, ist die Zahl der Personen deren Arbeitslosigkeit 24 Monate oder länger andauert um rund vier Prozent gestiegen.

Nach dem Eintritt der Arbeitslosigkeit ist das Risiko der Langzeitarbeitslosigkeit besonders für diejenigen Menschen hoch, die über (mehrere) vermittlungshemmende Merkmale verfügen. Das können beispielsweise Betreuung eines Kindes unter drei Jahren 4, eine fehlende oder geringe Qualifikation, sprachliche Defizite, gesundheitliche Einschränkungen oder ein hohes Lebensalter sein. Diese schlechteren Chancen auf eine Beschäftigungsaufnahme spiegeln sich auch in den Strukturen der Arbeitslosigkeit nach der Dauer wider.

Den kompletten Bericht lesen Sie hier↗staitstik.arbeitsmarktagentur.de.