Lobbyismus im Bundestag

28.10.2015/EG aus dem Transparenzblog ‚abgeordnetenwatch.de‘, Hamburg

abgeordnetenwatch.de veröffentlicht Liste mit 607 Namen

Lobbyvertreter können auf zwei Wegen an einen Hausausweis gelangen. Zum einen gibt es den offiziellen Weg über das Verbändeverzeichnis des Deutschen Bundestages: Durch die Registrierung in diesem Verzeichnis können Lobbyverbände einen Hausausweis beantragen, die dann von der Bundestagsverwaltung ausgestellt werden. Daneben gibt es einen inoffiziellen Weg über die Fraktionen, der bislang weitgehend unbekannt war. Demnach können Interessenvertreter einen Hausausweis erlangen, wenn ihr Antrag von einem Parlamentarischen Geschäftsführer unterschrieben wird. Auf diesem diskreteren Wege gelangten über die SPD-Fraktion im laufenden Jahr die Vertreter von 66 Verbänden, Unternehmen und Organisationen an einen Hausausweis, über die Grünen waren es 42 und über die Linksfraktion 12. Zusammen haben die drei Fraktionen im laufenden Jahr 299 Hausausweise bewilligt (SPD: 218, Grüne: 51, Linke: 30). Weiterlesenabgeodnetenwatch.de