Mobilfunk soll leistungsfähiger werden

28.09.2016/EG

5G Mobilfunk: Datenübertragung mit bis zu 20 Gigabit pro Sekunde und Latenzzeiten unter einer Millisekunde

Mit der nächsten Mobilfunkgeneration 5G werden sich die Voraussetzungen für Echtzeitkommunikation entscheidend verbessern, ist sich das Bundesministerium sicher. Durch eine vielfach höhere Datenkapazität und extrem geringe Reaktionszeiten soll 5G die zukünftigen Anforderungen an die Kommunikation in einer vollständig vernetzten Gesellschaft sehr viel umfassender erfüllen als es bislang möglich ist. Bis zum Jahr 2020 soll die neue Mobilfunkgeneration in den ersten Ballungszentren einsatzbereit sein.

Die Erwartungen in die neue Technik:

  • Datenrate mit bis zu 20 Gigabit (aktuell 1 Gigabit/Ladezeit für einen Film wäre wohl um ein tausendfaches kürzer)
  • Kapazitätssprung – weltweit könnten 100 Milliarden Mobilfunkgeräte zeitgleich bedient werden
  • Deutlich weniger Energieverbrauch (kleinere Akkus/leichtere Mobilfunkgeräte)
  • Mobildienste könnten Stromverbrauch um bis zu 90 Prozent senken