Ökonom kritisiert Chefökonom des BFM

24.06.2016/EG aus dem wirtschaftspolitischen Medium Makroskop, Wiesbaden

Ökonom Prof. Dr. Heiner Flassbeck: Chefökonom des Bundesfinanzministeriums, Ludger Schuknecht, hat grundlegende makroökonomische Zusammenhänge noch nicht einmal im Ansatz verstanden

„Um es klar zu sagen: Wenn ein hoher deutscher Beamter solche abstrusen Thesen in die Welt setzt, ist das verantwortungslos. Wenn Bundesminister eine solche ‘Expertise‘ auch nur näherungsweise zur Grundlage ihrer Entscheidungen machen, ist das gemeingefährlich. Wie kann sich ein Europa, das aufgeklärt und modern sein will, solch lächerlichen Argumenten unterwerfen?“ Weiterlesenmakroskop.eu