Ökonomisierung der Grundbedürfnisse

21.12.2015/EG aus dem Nachichtenblog ‚NachDenkSeiten.de‘, Bad Bergzabern

Prof. Dr. Norbert Wohlfahrt in einem Interview mit Jens Wernicke über den Wettbewerb der sozialen Dienste, Verursacher und Auswirkungen

„Ob Pflege, Kindererziehung oder die gesundheitliche Versorgung durch Ärzte und Krankenhäusern: In aller Regel sind der Staat oder die Sozialversicherung für die Finanzierung und flächendeckende Bereitstellung dieser Leistungen zuständig. Man rechnet sie deshalb der Daseinsvorsorge zu. Wie bei der ärztlichen Versorgung, bei der unternehmerisch tätige Ärzte mit der Behandlung von Patienten einen Gewinn erzielen wollen, sind inzwischen aber auch in den Bereichen der Pflege, der Krankenhäuser und anderer sozialer Dienste private Anbieter – und zwar immer mehr private Anbieter – unterwegs, die auch auf diesen Feldern Gewinne erzielen wollen.“ Weiterlesennachdenkseiten.de