POLIZEI (PI DEG / PI PLA)

Die Polizeiinspektionen Deggendorf und Plattling bitten die Leser in folgenden Fällen um eventuell sachdienliche Hinweise:


17.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Osterhofen / Blaimberg 35 / Kompostieranlage
Tatzeit: 12.04., 13 Uhr, bis 16.04.2019, 07 Uhr
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Einbruch in Kassenhäuschen

In vorgenannten Zeitraum drang ein bislang Unbekannter auf das Betriebsgelände und verschaffte sich gewaltsam Zugang in das Kassenhäuschen.
Der Täter erbeutete das Bargeld.

Tatort: Plattling / Pankofen / Irlwiesen 3 / Mercedes-Benz Hirschvogel
Tatzeit: 15.04., 20 Uhr, bis 16.04.2019, 06 Uhr
Tat: Diebstahl / Kompletträder von 4 Fahrzeugen entwendet

In vorgenannten Zeitraum drangen bislang Unbekannte auf das Betriebsgelände und montierten die kompletten Rädersätze von vier Fahrzeugen ab.
Für den Abtransport nutzten die Täter vermutlich einen Transporter.


17.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Pfarrgasse, Höhe Friedhof
Tatzeit: 16.04.2019 / 11:00 bis 11:30 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, graufarbenen BMW ’X1‘ angefahren und geflüchtet

Am Dienstagvormittag lenkte ein bislang Unbekannter sein rotfarbenes Fahrzeug gegen den geparkten BMW des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Der BMW wurde an der vorderen Stoßstange beschädigt.
Das rotfarbene Fahrzeug des Unfallverursachers ist vermutlich am Heck beschädigt.

Tatort: Deggendorf / Natternberg / Haidhof 3 und 5 / Parkplatz Sportpark Haidhof
Tatzeit: 15.04.2019 / 20:00 bis 22:00 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, graufarbenen VW ’Golf‘ angefahren und geflüchtet

Am Montagabend lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen den geparkten VW des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Der VW wurde am Heck beschädigt.


15.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Osterhofen / Staatsstraße 2115, Pendlerparkplatz Höhe Mahd (Abzweigung Arbing)
Tatzeit: 13./14.04.2019, gegen 13:45 Uhr
Tat: Jagdwilderei / Baumfalken mit einer (Schrot-)Flinte getötet

Im vorgenannten Zeitraum tötete ein bislang Unbekannter einen Baumfalken mit einer Flinte.
Den besonders geschützten Baumfalken hängte der Wilderer deutlich sichtbar an einem Baum auf.
Der Baumfalke zählt gemäß ‘Rote Liste der Tiere, Pflanzen und Pilze‘ zu den gefährdeten Arten (Kategorie 3).


14.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Graflinger Straße 121 / Parkplatz Verbrauchermarkt ‘real‘
Tatzeit: 13.04.2019 / 12:30 bis 14:15 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, schwarzfarbenen VW ’Golf‘ angefahren und geflüchtet

Am Samstag lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen den geparkten VW des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Der VW wurde an der rechten Heckseite beschädigt.


13.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Egge Straße 2
Tatzeit: 12.04.2019 / 14:30 bis 15:55 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten SEAT ’Ibiza‘ (Farbe nicht mitgeteilt) angefahren und geflüchtet

Am Freitagnachmittag lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen den geparkten SEAT der Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Angaben zur Beschädigung selbst wurden nicht mitgeteilt.

Tatort: Deggendorf / Hans-Obser-Straße (Höhe, Hausnummer nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 11.04.2019 / 07 bis 19 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten VW ’Golf‘ Variant (Farbe nicht mitgeteilt) angefahren und geflüchtet

Am Donnerstag lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen den geparkten VW des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Angaben zur Beschädigung selbst wurden nicht mitgeteilt.


11.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Fischerdorf / Hauptstraße bei den Geschäften (genauere Angaben nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 10.04.2019, gegen 13:30 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Körperverletzung) / Radfahrer erfasst 11-jähriges Mädchen und setzt Fahrt fort

Am Mittwochnachmittag stand das Mädchen auf dem Gehweg, als sich der Radfahrer näherte und das Mädchen umfuhr. Der Radfahrer beschimpfte das am Boden liegende Mädchen, setzte sich wieder auf sein Rad und überrollte beim Anfahren eine Hand des Mädchens.
Der Radfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Donaubrücke fort.
Das Mädchen erlitt Verletzungen an einer Hand und an einem Knöchel.
Beschreibung des Radfahrers: etwa 60 Jahre alt, braun-graue Haare, große und dünne Statur Gestalt, sprach eine gebrochene ausländische Sprache.


11.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Aholming / Staatsstraße 2124, Höhe Einmündung zur Stützkraftstufe
Tatzeit: 29.03. bis 10.04.2019
Tat: Verstoß gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz / Ziegelsteine abgelegt

Im vorgenannten Zeitraum ‘entsorgte‘ ein bislang Unbekannter mehrere Ziegelsteine am Fahrbahnrand.


09.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Fischerdorf / Natternberg
Tatzeit: 07./08.04.2019
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Autos aufgebrochen, Werkzeuge und Kfz-Kennzeichen entwendet

In der Nacht zum Montag (08.) waren bislang Unbekannte in den Ortsteilen Fischerdorf und Natternberg auf Diebestour:

Autohaus Salmannsberger, Hauptstr. 18: BMW (Modell, Farbe wurden nicht mitgeteilt) aufgebrochen und das Lenkrad ausgebaut.

Nahe gelegene Siedlung (genauere Angaben wurden nichtmitgeteilt): BMW (Modell, Farbe wurden nicht mitgeteilt) aufgebrochen und die darin abgelegte Geldbörse mit Ausweisdokumenten erbeutet.

Steinfeldstraße (Höhe, Hausnummer wurden nicht mitgeteilt): BMW (Modell, Farbe wurden nicht mitgeteilt) aufgebrochen und das Lenkrad sowie den Bildschirm ausgebaut; aus einem gesicherten Schuppen mehrere Motorsägen und Maschinenwerkzeuge erbeutet (Art, Hersteller, Modell wurden nicht mitgeteilt).

Plattlinger Straße (Höhe, Hausnummer wurden nicht mitgeteilt): Beide Kennzeichen von einem OPEL (Modell, Farbe wurden nicht mitgeteilt) abmontiert.


06.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Plattling / Bahnhof / Bahnhofsgebäude
Tatzeit: 05.04.2019, gegen 13:35 Uhr
Tat: Diebstahl / Unbekannter entreißt Mobiltelefon (Hersteller, Modell, Farbe, Seriennummer nicht mitgeteilt) aus der Hand eines Reisenden und geflüchtet

Am Freitagnachmittag entriss ein bislang Unbekannter das Mobiltelefon des Reisenden und flüchtete über die Friedenstraße davon.
Täterbeschreibung:
Mann, dunkelhäutig, etwa 16 bis 19 Jahre alt, etwa 185 bis 190 cm groß, kurzesHaar, ähnlich einer Glatze, zur Tatzeit bekleidet mit schwarzer Jacke und Hose sowie einem auffälligen rotfarbenen Rucksack.

Tatort: Plattling / Pielweichs / Alte Dorfstraße / altes Wohnanwesen (Hausnummer nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 04.04., 20 Uhr, bis 05.04.2019, 20 Uhr
Tat: Diebstahl / Bargeld und Laptop (Hersteller, Modell, Farbe, Seriennummer nicht mitgeteilt) aus Bauwagen entwendet

Im vorgenannten Zeitraum drang ein bislang Unbekannter in den auf dem Wohnanwesen abgestellten Bauwagen ein und erbeutete das Bargeld sowie einen Laptop.


06.04.2019/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Egger Str. 30 / Parkplatz Wirtschaftsschule
Tatzeit: 01.04., 07:30 Uhr, bis 05.04.2019, 12:00 Uhr
Tat: Sachbeschädigung / Geparkten, grünfarbenen OPEL ‘Astra‘ mutwillig beschädigt

Im vorgenannten Zeitraum beschädigte ein bislang Unbekannter den geparkten OPEL am Dach sowie an der Windschutzscheibe.
Der Sachschaden ist erheblich.


Bundesanwaltschaft und Bayerisches Landeskriminalamt bitten um Mithilfe

24.05.2015/EG aus dem Landeskriminalamt, München

Ermittlungen wegen des Oktoberfestattentats vom 26. September 1980 wieder aufgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat im Dezember 2014 die Ermittlungen wegen des Oktoberfestattentats vom 26. September 1980 wieder aufgenommen und geht allen Anhaltspunkten zur Aufklärung der Hintergründe des Attentats erneut und umfassend nach. Vor diesem Hintergrund haben sich die Bundesanwaltschaft und das mit den polizeilichen Ermittlungen beauftragte Bayerische Landeskriminalamt entschlossen, die Öffentlichkeit um Mithilfe zu bitten und wollen daher wissen:

1. Wer war am 26. September 1980 auf der Münchner Theresienwiese und hat das Tatgeschehen beobachtet oder kann sonst Angaben zu dem Attentat machen?

2. Wer kann Foto- und/oder Filmaufnahmen zur Verfügung stellen, die am Tag des Attentats auf der Münchner Theresienwiese und/oder in der näheren Umgebung des Oktoberfests aufgenommen wurden? In diesem Zusammenhang sind ausdrücklich auch Aufnahmen von Interesse, die bereits vor dem Zeitpunkt der Bombenexplosion, welche sich um ca. 22.20 Uhr ereignete, angefertigt wurden.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt SoKo 26. September unter der Telefonnummer 089/1212-1980 oder per E-Mail unter blka.1980@polizei.bayern.de entgegen.

Die Bundesanwaltschaft hatte unmittelbar im Anschluss an die Tat vom 26. September 1980 die Strafverfolgung wegen des Verdachts des Mordes, der Bildung einer terroristischen Vereinigung und anderer Straftaten übernommen. Nach dem Ergebnis der damaligen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Student Gundolf Köhler, der bei der Tat ums Leben gekommen ist, den Sprengsatz gebaut, ihn zum Tatort gebracht und dort gezündet hat. Sichere Feststellungen zu weiteren Tatbeteiligten oder zumindest Mitwissern hatten die früheren Ermittlungen nicht ergeben. Anlass für die Wiederaufnahme der Ermittlungen sind die Angaben einer zuvor nicht bekannten Zeugin. Bei einer Befragung hat sie Aussagen gemacht, die auf bisher unbekannte Mitwisser hindeuten könnten. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesanwaltschaft entschieden, die Ermittlungen wieder aufzunehmen.

*