POLIZEI

Die Polizeiinspektionen Deggendorf und Plattling bitten die Leser in folgenden Fällen um eventuell sachdienliche Hinweise:

*

18.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Hengersberg / Am Galgenhügel (Höhe/Hausnummer nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 16.10., 15:00 Uhr, bis 17.10.2018, 06:45 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, weißfarbenen CITROËN (Modell nicht mitgeteilt) angefahren und geflüchtet

Im vorgenannten Zeitraum lenkte ein bisher Unbekannter sein Fahrzeug gegen das des CITROËN und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Der Sachschaden ist erheblich.

*

12.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Oberkandlbach / Neusiedler Straße / Kürbisverkaufsflächen
Tatzeit: 09. bis 12.10.2018
Tat: Diebstahl / Kassen aufgebrochen und Bargeld entwendet

In den vergangenen Tagen hebelte ein bislang Unbekannter die Sicherungen der Kassen auf und erbeutete das Bargeld.

Die betroffenen Kassen stehen an den Kürbisverkaufsflächen bei Oberkandlbach sowie an der Neusiedler Straße.

Nachtrag am 13.10.2018

Bereits in der Zeit vom 07. bis 10.10.2018 hebelte ein bislang Unbekannter die Sicherungen der Kassen an den Kürbisverkaufsflächen an der Neusiedler Straße, Höhe Kreisverkehr, als auch an der Graflinger Straße, Höhe Hausnummer 230, auf und erbeutete das Bargeld.

*

11.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Westlicher Stadtgraben (Höhe, Hausnummer nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 10.10.2018, gegen 12:30 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, braunfarbenen VW ’Passat‘ angefahren und geflüchtet

Am Mittwochmittag lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen den geparkten VW des Geschädigten und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der Schaden ist erheblich.

*

09.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Prellinger Straße 2 / Gaststätte „Star Pizza“
Tatzeit: 08./09.10.2018
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Einbruchdiebstahl in Gaststätte

In der Nacht von Montag (08.) auf Dienstag (09.) drang ein bislang Unbekannter gewaltsam in das Gebäude ein und erbeutete das Bargeld.

*

09.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Metten / Donaustraße (Hausnummer nicht mitgeteilt) / Geschäft (Name nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 08.10.2018 / 08 bis 13 Uhr
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Einbruchdiebstahl in ein Geschäft

Am Montag (08.) drang ein bislang Unbekannter gewaltsam in das Gebäude ein und erbeutete mehrere Stangen Zigaretten, “Bayernlose” sowie Bargeld.

Der Schaden ist erheblich.

*

09.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Plattling / Nicolausstraße (Höhe/Hausnummer nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 01. bis 08.10.2018
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Geparkten, weißfarbenen Anhänger (genauere Angaben nicht mitgeteilt) aufgebrochen und LED-Elemente sowie elektronische Bauteile entwendet

Im vorgenannten Zeitraum brach ein bislang Unbekannter den geparkten Anhänger auf und erbeutete diverse LED-Elemente sowie elektronische Bauteile.

Die Diebstahlschaden ist erheblich.

Tatort: Osterhofen / Blumenstraße 4 / Verbrauchermarkt LIDL
Tatzeit: 08.10.2018 / 11:30 bis 11:45 Uhr
Tat: Diebstahl / Geldbörse aus Einkaufswagen entwendet

Am Montagvormittag (08.) nutzte ein/e bislang Unbekannte/r einen unbeobachteten Moment, um aus der im Einkaufswagen liegenden Handtasche der Geschädigten die Geldbörse zu entwenden.

*

06.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Osterhofen / Thundorf / Maisfeld (genauere Angaben nicht mitgeteilt)
Tatzeit: 29.09.2018
Tat: Sachbeschädigung / Eisenstangen im Maisfeld platziert

In den Tagen oder Wochen vor der Abernte, am 29. September, platzierte ein bislang Unbekannter mehrere Eisenstangen im vorgenannten Maisfeld. Eine Eisenstange gelangte während der Abernte in das Schneidewerk.
Im vergangenen Jahr platzierte ein bisher Unbekannter mehrere Eisenstangen in zwei Maisfeldern bei Thundorf.

*

06.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Am Stadtpark 1 – 39 / Parkplatz Klinik Angermühle
Tatzeit: 05.10.2018 / 08 bis 14 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort / Geparkten, weißfarbenen MAZDA (Modell nicht mitgeteilt) angefahren und geflüchtet

Am Freitag lenkte ein bislang Unbekannter sein Fahrzeug gegen die Fahrertüre des MAZDA und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.
Der Sachschaden ist erheblich.
Der Unfallverursacher führte vermutlich ein schwarzfarbenes Fahrzeug.

*

02.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Plattling / Tel. (09931) 91640

Tatort: Plattling / Pankofen / Otto-Brindl-Straße 3 / Elektrofachmarkt ‘expert‘
Tatzeit: 01.10.2018, gegen 01:30 Uhr
Tat: Besonders schwerer Fall des Diebstahls / Einbruchdiebstahl in Elektrofachmarkt

Am Montag drangen bislang Unbekannte gewaltsam in das Gebäude ein und erbeuteten diverse Mobiltelefone und Notebooks.

Der Beuteschaden ist erheblich.

*

02.10.2018/EG aus der Polizeiinspektion Deggendorf / Tel. (0991) 38960

Tatort: Deggendorf / Östlicher Stadtgraben, auf Höhe Hausnummer 30 (City-Center)
Tatzeit: 01.10.2018, gegen 07:30 Uhr
Tat: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Gefährdung des Straßenverkehrs / Autofahrer (Angaben zum Fahrzeug nicht mitgeteilt) verursacht Unfall und geflüchtet

Am Montagmorgen war der Geschädigte mit seinem VW ‘Polo‘ (Farbe nicht mitgeteilt) auf dem Östlichen Stadtgraben in Richtung Pferdemarkt unterwegs, als auf Höhe des ‘City-Centers‘ ein bisher unbekannter Autofahrer von einem Stellplatz rücksichtslos in den fließenden Verkehr einfuhr und den Geschädigten zum Ausweichmanöver in die Gegenfahrbahn nötigte. Auf der Gegenfahrbahn kam es zur Fahrzeugberührung mit einem entgegenkommenden PKW.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in Richtung Pferdemarkt fort.

*

Bundesanwaltschaft und Bayerisches Landeskriminalamt bitten um Mithilfe

24.05.2015/EG aus dem Landeskriminalamt, München

Ermittlungen wegen des Oktoberfestattentats vom 26. September 1980 wieder aufgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat im Dezember 2014 die Ermittlungen wegen des Oktoberfestattentats vom 26. September 1980 wieder aufgenommen und geht allen Anhaltspunkten zur Aufklärung der Hintergründe des Attentats erneut und umfassend nach. Vor diesem Hintergrund haben sich die Bundesanwaltschaft und das mit den polizeilichen Ermittlungen beauftragte Bayerische Landeskriminalamt entschlossen, die Öffentlichkeit um Mithilfe zu bitten und wollen daher wissen:

1. Wer war am 26. September 1980 auf der Münchner Theresienwiese und hat das Tatgeschehen beobachtet oder kann sonst Angaben zu dem Attentat machen?

2. Wer kann Foto- und/oder Filmaufnahmen zur Verfügung stellen, die am Tag des Attentats auf der Münchner Theresienwiese und/oder in der näheren Umgebung des Oktoberfests aufgenommen wurden? In diesem Zusammenhang sind ausdrücklich auch Aufnahmen von Interesse, die bereits vor dem Zeitpunkt der Bombenexplosion, welche sich um ca. 22.20 Uhr ereignete, angefertigt wurden.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Bayerische Landeskriminalamt SoKo 26. September unter der Telefonnummer 089/1212-1980 oder per E-Mail unter blka.1980@polizei.bayern.de entgegen.

Die Bundesanwaltschaft hatte unmittelbar im Anschluss an die Tat vom 26. September 1980 die Strafverfolgung wegen des Verdachts des Mordes, der Bildung einer terroristischen Vereinigung und anderer Straftaten übernommen. Nach dem Ergebnis der damaligen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Student Gundolf Köhler, der bei der Tat ums Leben gekommen ist, den Sprengsatz gebaut, ihn zum Tatort gebracht und dort gezündet hat. Sichere Feststellungen zu weiteren Tatbeteiligten oder zumindest Mitwissern hatten die früheren Ermittlungen nicht ergeben. Anlass für die Wiederaufnahme der Ermittlungen sind die Angaben einer zuvor nicht bekannten Zeugin. Bei einer Befragung hat sie Aussagen gemacht, die auf bisher unbekannte Mitwisser hindeuten könnten. Vor diesem Hintergrund hat die Bundesanwaltschaft entschieden, die Ermittlungen wieder aufzunehmen.

*