„Schafft den Bundespräsidenten ab“

13.06.2016/EG aus dem politischen Magazin ’Cicero‘, Berlin

Philosoph Dr. Alexander Grau mit einem provokanten Beitrag über ein repräsentatives Amt

„Der Bundespräsident ist überflüssig. Seine Aufgaben sind problemlos auf den Kanzler, den Bundestags- und den Bundesratspräsidenten übertragbar. Getragen wird das Amt des Bundespräsidenten von der heimeligen Vorstellung, es bräuchte eine politische Instanz, die Orientierung gibt und mittels der Macht des Wortes wirkt. Das ist politische Romantik in Reinform. Und für eine liberale Gesellschaft eine Zumutung.“ Weiterlesencicero.de