Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Sicherheit! Sicherheit?

16.06.2017/EG aus dem Medium DIE ZEIT, Hamburg

Andrea Kretschmann, Soziologin, über die gefühlte Sicherheit und die reale Unsicherheit

„Die Zeit, in der die subjektive Sicherheit als kriminalpolitische Größe ins Spiel kommt, ist die Zeit, in der man beginnt, den Wohlfahrtsstaat zurück- und umzubauen. Diese Parallele ist kein Zufall. Kriminologen sehen Kriminalpolitik in Teilen auch als Ersatzpolitik. Soziale Probleme werden in Sicherheitsprobleme umkodiert, …“ zeit.de