Steueroase Deutschland?

20.06.2016/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Steuerverluste in Entwicklungs- und Schwellenländer durch Entzug der Steuerpflicht reicher Individuen / Markus Meinzer vom Netzwerk Steuergerechtigkeit: 2,5 bis 3 Billionen Euro verzinste Anlagen von Steuerausländern auf Konten in ‘Steueroase Deutschland‘

Christian von Haldenwang vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik sprach von „zwei großen Mechanismen“, die das Steueraufkommen in Entwicklungs- und Schwellenländer schmälern würden: „Reiche Individuen entziehen sich ihrer Steuerpflicht, indem sie Gelder ins Ausland abziehen und falsche Angaben zu Einkommen und Vermögen machen. Große, international operierende Unternehmen nutzen zwischenstaatliche Gesetzes- und Regulierungslücken und verlagern profitträchtige Aktivitäten künstlich in Staaten mit besonders niedriger Steuerquote.“ Weiterlesen↗bundestag.de