Talkshows: Öffentlich-rechtliches Unterhaltungsprogramm

27.03.2017/EG

MdB Marco Bülow untersuchte 204 politische Talkshows der öffentlich-rechtlichen Medien

Über einen Zeitraum von 1,5 Jahren (Oktober 2015 bis März 2017) untersuchte MdB Marco Bülow 204 Sendungen von den fünf relevantesten politischen Talkshows von ARD und ZDF: hart aber fair, Maybrit Illner, Günther Jauch, Maischberger und Anne Will.

Ergebnis: Die mit den Rundfunkgebühren finanzierten TV-Produktionen belegten die Sendezeit überwiegend mit Themen zu Flüchtlinge (52 Sendungen), Terror (22) und Donald Trump (16). Deutlich weniger Wert wurde auf die Themen Armut, Erbschaft, soziale Gerechtigkeit, Rassismus, Ungleichheit oder dem VW-Abgasskandal gelegt. ↗marco-buelow.de