Übernahmen im Maschinenbau

06.05.2015/EG aus der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) AG, Frankfurt am Main

PwC-Analyse: Großübernahmen in Europa/Konsolidierung in China

Von Januar bis März wurden fünf Transaktionen von jeweils mindestens 1 Mrd. US-Dollar verzeichnet. Insgesamt summierten sich diese fünf Deals auf einen Wert von 8,9 Mrd. US-Dollar und sorgten damit für knapp die Hälfte des globalen Transaktionsvolumens. Schwerpunkt des Geschehens war Europa: Bei allen fünf Mega-Deals ging es um die Übernahme hiesiger Unternehmen, darunter waren auch zwei deutsche. So stockte der japanische Werkzeugbauer DMG Mori Seiki seine Anteile an der ehemaligen Gildemeister AG, inzwischen DMG Mori Seiki AG, auf und ist nun Mehrheitseigner. Außerdem verkaufte der indischen Konzern Suzlon den Hamburger Windenergieanlagenhersteller Senvion an den US-Investmentfonds Centerbridge. Weiterlesen