13.11.2018/EG
Quelle: Deutschlandfunk, Berlin

VDE-Studie: „Deutschland steuert auf riesige Ingenieurlücke zu“ / Karl Brenke, wissenschaftlicher Referent im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin): „Es gibt keinen Grund über Fachkräftemangel zu klagen“

„Grundsätzlich sei es schwierig, belastbare Prognosen über den zukünftigen Bedarf an Elektroingenieuren anzustellen, sagte Arbeitsmarkexperte Brenke und widersprach damit Zahlen des Verbands der Elektrotechnik (VDE), der in einer neuen Studie vor der größten Lücke aller Zeiten warnte. Laut VDE würden in den kommenden Jahren in Deutschland 100.000 Ingenieure fehlen.
Bei den Berechnungen laufe vieles falsch, betonte Brenke nun im Interview mit dem Deutschlandfunk. Gerade bei Elektroingenieuren seien die Klagen über Fachkräftemangel überhaupt nicht berechtigt.“ deutschlandfunk.de

Die Mitteilung des Verbands der Elektrotechnik (VDE) lesen Sie hier vde.com.